2015 - Unicorns

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2015

Baseball > 1.Herren / NLB > Berichte
Spielplan 
Samstag, 11.04.
11:00 u. 14:00 Uhr
vs.
Zürich
Lions
Sonntag, 19.04.
11:00 u. 14:00 Uhr

vs.
Therwil
Flyers II
Samstag, 25.04.
11:00 u. 14:00 Uhr

vs.
Bern
Cardinals II
Samstag, 09.05.
11:00 u. 14:00 Uhr

Barracudas II
vs.
Sonntag, 31.05.
11:00 u. 14:00 Uhr

Cardinalc II
vs.

Samstag, 06.06.
11:00 u. 14:00 Uhr

Lions
vs.
Samstag, 13.06.
11:00 u. 14:00 Uhr

vs.
Zürich
Barracudas II
Sonntag, 28.06.
11:00 u. 14:00 Uhr

Flyers II
vs.
Samstag, 12.09.
11:00 u. 14:00 Uhr
vs. Eagles II
Eagles II vs.
Samstag, 26.09.
11:00 u. 14:00 Uhr
Hunters vs.
vs. Hunters

Änderung im Coaching Staff (28. Juli 2015)

 

ag. Tyson Robles hat sich entschieden, den Posten als Coach der Unicorns per sofort frei zu geben und sich wieder seinem angestammten Team, den Barracudas II, anzuschliessen. Der Vorstand der Unicorns bedankt sich bei Tyson für die geleistete Arbeit und die vielen positiven Erfahrungen.


Als Nachfolger konnte mit Jeff Mottl eine gestandene Grösse im Schweizer Baseball und ein junger, motivierter Coach gefunden werden. Er wird zusammen mit Adi Gretener die Trainings des Fanionteams leiten und das Bestreben des Vorstandes - die Mannschaft weiter zu entwickeln sowie junge und neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren - vorantreiben.


***



All Day Long! (Sonntag, 28.06.2015)

ag. Ohne die am Alpine Cup engagierten Yannick Brot, Ruffelin Pineda und Coach Tyson Robles gelang den Unicorns die beste Saisonleistung gegen die Flyers aus Therwil.  Zwar wurde der Doubleheader gesplittet, aber die Art und Weise, wie das Team auftrat, war sehr überzeugend und man hätte als Zuschauer  eben „all day long“ zuschauen können.

Das erste Spiel wurde mit einem diskussionslosen Start-Ziel-Sieg mit 8 zu 3 Runs für die Hausherren entschieden. 

Im zweiten Spiel gelang es den Flyers, mit einem Run Vorsprung (14-13) den Sieg aus Hünenberg zu entführen.

Besonders die Schlussphase des Spiels entwickelte sich zu einem regelrechten „Nailbiter“, nachdem die Führung mehrmals wechselte. Nach 2 Innings führte das Heimteam souverän mit 7 zu 3 Runs, bevor sie eine Schwächephase einzog und die Gäste mit 7 aufeinander folgenden Runs den Lead übernahmen. Die Unicorns fingen sich jedoch wieder, und verkürzten zum Ende des 6. Innings auf 10 zu 11. Da beiden Teams im 7. Inning je drei Runs nach Hause brachten, blieb die Partie bis ans Ende spannend. Der Ausgleich gelang aber nicht mehr und die Flyers feierten einen glücklichen Sieg.


***




Einen Sieg und eine Niederlage für die Hünenberger Unicorns

(Samstag, 09.05.2015)

Am vergangenen Samstag duellierten sich die Ennetseer Baseballer mit der zweiten Mannschaft der Zürcher Barracudas. Das Minimalziel wurde erreicht. 

Man ging in der ersten von zwei Begegnungen als Sieger vom Platz.

 

Bekanntermassen sind die Zürcher auf dem Papier stärker als die Einheimischen, trotzdem war das Team im Vorfeld positiv gestimmt und die Mannschaft zeigte in der ersten Partie eine solide Leistung. In der Offensive agierte man minimal und profitierte auch von einigen Fehlern der Zürcher Defensive. Die Pitching-Leistung der Hünenberger war überzeugend und deren Abwehr machte ihren Job ebenfalls gut. Trotz allem gestaltete sich das Spiel bis zum zweit-letzten Spielabschnitt ausgeglichen, ehe die Unicorns mit 5-4 davonzogen und den Sieg ins Trockene brachten.

 

Das zweite Spiel verlief komplett anders. Mit dem Sieg der ersten Partie im Rücken wurde einigen Neulingen die Chance gegeben sich zu bewähren. Diese zeigten dann auch mit stabilen Leistungen, dass sie sehr viel Potenzial haben.

In dieser Begegnung waren es aber nicht die Unerfahrenen, sondern die Routiniers, die ihre gewohnten Leistungen überhaupt nicht abrufen konnten. Die Barracudas ihrerseits, zeigten eine solide Performance in allen Bereichen und konnten einen ungefährdeten 15-0 Sieg feiern.

 

Für die Hünenberger gilt es jetzt nach vorne zu schauen und sich auf die nächsten Heimspiele zu konzentrieren. Diese finden am 31.5. dem Baseball-Feld Rony Hünenberg statt.


 ***

Resultate

11.04.
vs. Zürich Lions
 
 2 - 12
  5 -  6 

(L)
(L)

19.04.
vs. Therwil Flyer II

  8 -  4
  6 - 14

(W)
(L)
25.04.
vs. Bern Cardinals II

  4 - 14
  6 - 13

(L)
(L)
09.05.
Zürich Barracudas II vs.
 
  4 -  5
15 -  0

(W)
(L)
31.5.
Bern Cardinals II vs.

14 -  3
  4 -  5

(L)
(W)
06.06.
Zürich Lions vs.

10 -  7
 5 - 15

(L)
(W)
13.06.
vs. Zürich Barracudas II


 5 - 13
 4 -  8

(L)
(L)
28.06.
Therwil Flyers II vs.


  3 -  8
14 - 13

(W)
(L)



Tabelle

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü